Über uns

Es begab sich zu einer Zeit, da man als Schalker noch anonym und alleine durch die dunklen Gassen von Köln schlendern musste, scheinbar schiffbrüchig in einem großen rot-weißen Meer.
Man erzählte sich zwar von einer rettenden Insel, voll mit Gleichgesinnten, im nahe gelegenen Köln Porz. Jedoch war nicht bestätigt, ob diese Insel wirklich noch bewohnt war und desweiteren ging ein Gerücht um, der Altersdurchschnitt der Einwohner dieser Insel wäre so hoch, wie der der letzten Schalker Meistermannschaft von 1958 (sorry, falls ihr das hier lesen solltet).
Es war höchste Zeit zu handeln und hier kamen die neuen Medien und die aufkommenden sozialen Netzwerke ins Spiel. Und so stießen eines Tages eine Handvoll schiffbrüchiger Schalker im Studivz auf den Thread „Schalker an der Uni Köln“.
Man war also nicht alleine da draußen, es gab Andere, die sich genauso verloren fühlten und etwas dagegen unternehmen wollten!!!
Schnell einigte man sich auf ein Treffen im Blue Shell, da der Wirt angeblich Schalkefan sein sollte.
Und so trafen sich, stolz den Schalkeschal um den Hals gebunden, am 13.12.2006 ganze 6 Leute vor besagter Kneipe, um erst einmal festzustellen, dass dort ein Konzert stattfindet und die Band ihren Auftritt wohl nicht für die Gründung eines Schalkefanclubs unterbrechen würde.
Aber stoppen ließ sich die blau weiße Lawine nun nicht mehr. Wir hatten Blut geleckt und gesellten uns kurzer Hand in den gegenüberliegenden Schmelztiegel.
Beim Bierchen und kleinen erlebten Anekdoten rund um den geilsten Club der Welt wurde man sich schnell sympathisch und so entschlossen wir uns, direkt Nägel mit Köppen zu machen und einen Fanclub zu gründen. Doch wie sollte dieser heißen? Bei einem Blick durch die Runde wurde schnell klar, dass ein 0815 Name bei solch einer dynamischen, jungen und hochmotivierten Truppe nicht in Frage käme. Etwas auffälliges, freches vielleicht sogar ein bisschen provokantes musste her, um im rot-weißen Meer erkannt und wahrgenommen zu werden. Und tatsächlich, nach ein paar weiteren gedächtnisfördernden Kaltgetränken kam endlich die Erleuchtung...


Wir sind die RHEINPOTT-KANAKEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Die perfekte Verbindung unserer Wahlheimat Köln (Rhein) und der Heimat des geilsten Clubs der Welt, dem (Ruhr)Pott.
Was daraufhin folgte, lässt sich ohne Übertreibung und mit Stolz als Erfolgsgeschichte in diesen harten Zeiten bezeichnen!
Anmeldung beim SFCV, erste gemeinsame Auswärtsfahrt nach Wolfsburg, auf der auch die erste von mehreren Freundschaften zu anderen Fanclubs entstand (besondere Grüße an dieser Stelle an den Sauerlandkreisel), Saisonabschlusszelten im Mobil Camp Gelsenkirchen und kostenlose Unterhaltung ganzer RegionalExpress-Abteile…  um nur ein paar Höhepunkte unserer ersten gemeinsamen Saison zu nennen.
Zwar reichte es zum Schluss mal wieder nicht für den Platz ganz oben, aber trotzdem waren wir uns am Ende dieser ereignisreichen Saison 2006/07 in einem Punkt alle einig:
Wir hatten die beste Saison aller Zeiten erlebt, denn wir haben in ihr, den geilsten Fanclub wo gibt gegründet...  die RheinPOTT Kanaken!



Impressum | Datenschutz | Sitemap
Rheinpott-Kanaken